OKIDS - Netzwerk

Die Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg

bildet mit der CRCS GmbH den OKIDS-Standort Salzburg.

 

Im Rahmen der Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) wurde die Verbesserung von kindgerechten Arzneimitteln als Ziel formuliert. Das österreichische Studiennetzwerk für Arzneimittel und Therapien "OKIDS" agiert als kompetenter Partner und Serviceleister für Universitäten/ spezialisierte Zentren und die pharmazeutische Industrie und führt durch die Bündelung der Kompetenzen und Ressourcen vermehrt akademische und Industrie-studien mit pädiatrischen Patienten rasch und effizient durch, um damit die notwendige klinische Forschung für Arzneimittelsicherheit zu stärken.

 

OKIDS wurde mit Hilfe der Österreichischen Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde (ÖGKJ)  gegründet und ist gefördert aus den Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit,  aus den Mitteln „Gemeinsame Gesundheitsziele aus dem Rahmen-Pharmavertrag“, eine Kooperation von österreichischer Pharmawirtschaft und Sozialversicherung und unterstützt durch die Pharmig – dem Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite www.okids-net.at