Crises Ressource Management Training
oder Skills Lab -

profitieren Sie von unserem umfangreichen Angebot.

Medizinisches Simulationszentrum Salzburg

Das Clinical Research Center Salzburg betreibt in Kooperation mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und dem Universitätsklinikum Salzburg das erste interdisziplinäre medizinische Simulationszentrum Österreichs.  

Über unsere Trainings
Medizinische Simulation entwickelt sich zum Standard in der Aus- und Weiterbildung von MedizinerInnen und Pflegepersonen aller Ausbildungsstufen. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht die Patientensicherheit. Das Management von Zwischenfällen wird dabei unter realitätsnahen Bedingungen trainiert. Man lernt aus Fehlern, die keinem echten Patienten schaden. Zentrale Aspekte des Trainings sind die Live-Übertragung und die videogestützte, strukturierte Nachbesprechung der Szenarien. Dabei liegt der Fokus auf Selbstreflexion und dem gemeinsam Erlebten von Lösungsstrategien.  

Unser Simulationszentrum ist international sehr gut vernetzt, die Kontakte reichen von den größten Zentren Deutschlands (Tübingen, Mainz, München) über weitere europäische Länder (Niederlande/Amsterdam, Norwegen/Stavanger) bis in die USA (Mayo) und nach Israel (Tel Aviv).  

Warum Simulationstrainings notwendig sind und wer diese absolvieren sollte?

Simulation gibt es für alle Qualifikationsniveaus: Vom Studierenden über den Turnusarzt, Facharzt, Oberarzt bis hin zum Primar.  Zum Wohle des Patienten trainiert man an medizinischen Simulatoren, um höchste Behandlungsqualität und Sicherheit für die Patienten zu gewährleisten. Es werden sowohl Standardabläufe als auch Krisensituationen trainiert. Das Besondere ist, dass alle Situationen so oft wie nötig trainiert und ggf. wiederholt werden können. Das alles findet unter Beobachtung und mit Feedback von ÄrztInnen und PflegerInnen, die zu SimulationstrainerInnen ausgebildet wurden, statt. Sämtliche Trainings können interprofessionell – d.h. Berufsgruppen übergreifend für Mediziner und Pflegepersonal gemeinsam – angeboten werden. Inhaltliche Schwerpunkte und Szenarien werden an die individuellen Bedürfnisse der KundInnen angepasst.  

Im Medizinischen Simulationszentrum Salzburg werden nicht nur interne Schulungen für das Universitätsklinikum und die Paracelsus Universität angeboten, sondern auch maßgeschneiderte Trainings für externe Kunden und Partner.

Mit dem Betrieb des Simulationszentrums werden mehrere Ziele verfolgt – die Patientensicherheit steht dabei an erster Stelle!  

Patientensicherheit & Qualität
Simulationstraining hilft, Leben zu retten.
Simulation schafft Sicherheit für Patienten und Sicherheit für ärztliches Personal und Pflegepersonal.

Optimierung der Aus- und Weiterbildung
Simulation ist unverzichtbar sowohl in Kliniken als auch in Bildungseinrichtungen mit höchstem Qualitätsanspruch. Weltweit geht die Tendenz dahin, Simulation in die medizinische Weiterbildung zu integrieren, so auch an der Paracelsus Universität und den Salzburger Universitätskliniken.